Zurück
32208
Leitender Oberarzt (m/w/d) Radiologie

Das Helios Klinikum Siegburg ist ein Akut-Krankenhaus mit rund 360 Planbetten sowie angeschlossener Privatklinik. Stationär werden jährlich ca. 25.000 Patienten behandelt. Als größte Zentrale Notaufnahme des Rhein-Sieg-Kreises werden darüber hinaus jährlich etwa 35.000 ambulante Patienten versorgt in den Bereichen der chirurgischen und internistischen Herzmedizin, der Inneren Medizin mit den Teilbereichen Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie/ Hepatologie und Pneumologie, der Thoraxchirurgie, der Aorten- und Gefäßchirurgie, der Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Endoprothetik, der Plastischen Chirurgie sowie der Allgemein- und Viszeralchirurgie.

Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie versorgt das Klinikum sowie externe Zuweiser mit sämtlichen bildgebenden Verfahren und allgemeinradiologischen interventionellen Eingriffen und erbringt derzeit pro Jahr ca. 70‘000 diagnostische und therapeutische Leistungen. Die Abteilung ist vollständig digitalisiert und mit RIS und PACS ausgestattet. Die moderne apparative Ausstattung umfasst mehrere konventionelle sowie mobile Röntgengeräte, ein 1,5 T MRT-Gerät, welches gerade durch eine hochmoderne Anlage ersetzt wird, ein hochmodernes 128-Zeilen-Multislice-CT-Gerät, eine Durchleuchtungsanlage, eine DSA-Anlage, eine Mammographie-Einheit sowie eine High-End-Sonografie. Im Rahmen interdisziplinärer Kooperationen ist das Institut eingebunden in das Herzzentrum, das Aortenzentrum, das Gefässzentrum, das Darmzentrum, das Lungenzentrum sowie das regionale Trauma-Zentrum. Die kardiale CT- und MRT-Bildgebung erfolgt in Kooperation mit der Kardiologischen Klinik des Hauses. Das Institut verfügt über eine volle Weiterbildungsermächtigung.

Ihre Aufgaben

  • Vertretung des Chefarztes
  • Selbständige Durchführung allgemeinradiologischer Interventionen
  • Beteiligung an Hintergrunddiensten
  • Beteiligung an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Weiterbildung zum Facharzt für Radiologie (m/w/d).
  • Fundierte Erfahrungen in und Freude an der interventionellen Radiologie.
  • sehr gute Kenntnisse in der Schnittbilddiagnostik (CT, MRT).
  • Hohe fachliche Qualifikation mit klinischem, patientenorientierten Versorgungsanspruch
  • Freude an der ambitionierten Mitentwicklung der Abteilung
  • Gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten, Verantwortungsbewusstsein und Engagement
  • Sozialkompetenz im Umgang mit allen Berufsgruppen, Patienten und Zuweisern; Teamgeist

Unser Angebot

  • attraktives und umfassendes Spektrum der modernen diagnostischen und interventionellen Radiologie in einem kollegialen, motivierten und kreativen Team
  • Möglichkeit der erfolgreichen Mitgestaltung der Abteilungs-Schwerpunkte
  • attraktive Vergütung mit außertariflicher Zulage
  • angenehmes Dienstsystem mit guter work-life-balance
  • exzellente interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten zur Unterstützung Ihrer persönlichen Interessen und der Stärkung der bestehenden und künftigen Abteilungsschwerpunkte
  • reizvolle regionale Umgebung

Kontaktmöglichkeit

Erste Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Tobias Schröder, Chefarzt des Instituts für Diagnostische und interventionelle Radiologie unter der Telefonnummer (02241) 18-2215.