Zurück
30825
Oberarzt (m/w/d) für Innere Medizin oder Allgemeinmedizin

Wir leben 360 Grad Gesundheit.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 120 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und zehn Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Die Helios Klinik Bad Gandersheim GmbH ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit den Fachabteilungen Orthopädie und Unfallchirurgie, Innere Medizin und Gastroenterologie, Klinische Geriatrie, Palliativmedizin, Anästhesie, IMC und Schmerztherapie sowie als Belegabteilung Hals-, Nasen-Ohrenheilkunde und Gynäkologie.

Zur Unterstützung unserer Klinik für Innere Medizin suchen wir zum 01.01.2019 einen

Oberarzt (m/w/d) für Innere Medizin oder Allgemeinmedizin

unbefristet in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • fachliche Supervision der Assistenzärzte der Abteilung
  • Durchführung der internistischen Funktionsdiagnostik in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Innere Medizin
  • Mitarbeiterführung und –entwicklung
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung

Ihr Profil

Sie sind Facharzt (m/w/d) für Innere Medizin oder Allgemeinmedizin und verfügen idealerweise über umfassende Kenntnisse im Bereich der Inneren Medizin. Hervorragende kommunikative Fähigkeiten, ausgeprägte Sozialkompetenz, hohes Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Durchsetzungsvermögen sowie ausgeprägtes organisatorisches Geschick zeichnen Sie aus. Wirtschaftliches und unternehmerisches Denken ist für Sie ebenso selbstverständlich, wie die Bereitschaft zu einer teamorientierten Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen der Klinik sowie den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten.

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine interessante Tätigkeit in einer hochmodernen Klinik, eine leistungsgerechte Vergütung sowie vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Ebenso finden Sie in unserem Haus ein kollegiales und professionelles Umfeld mit großen persönlichen Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Unsere Mitarbeiter/-innen genießen zudem die Helios Zusatzversicherung „Heliosplus“ mit Wahl-Chefarztbehandlung und Wahlleistung, sowie weitere Vergünstigungen z. B. in lokalen Fitnessstudios. Zum betrieblichen Gesundheitsmanagement gehören diverse Sport- und Gesundheitskurse.

Kontaktmöglichkeit

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. med. Winfried Himmel, kommissarische ärztliche Leitung Innere Medizin und Gastroenterologie, gern unter der Telefonnummer 05382/702-1931 oder per E-Mail Winfried.Himmel[at]helios-gesundheit.de zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen über unser Karriere-Portal https://www.helios-gesundheit.de/karriere/job-finden/bewerbungsportal/.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen  Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.