Zurück
29625
Arzt in Weiterbildung (m/w/d) Klinik für Gefäßchirurgie

Die Helios Klinikum Erfurt GmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Unser  medizinisches Leistungsspektrum erstreckt sich über 34 Fachdisziplinen, welche interdisziplinär zusammenarbeiten. Zirka 48.000 stationäre und rund 150.000 ambulante Patienten nehmen jährlich hier Behandlungen in Anspruch. Berufliche Entwicklungs- und Veränderungsmöglichkeiten im Klinikum sind wegen dieser Vielfalt ständig vorhanden. Ein neuer Wirkungskreis bedeutet dabei nicht nur eine berufliche Herausforderung, sondern auch die Gelegenheit vom Erfahrungsschatz anderer Stationen und Kliniken zu profitieren.

Unser Gefäßzentrum besteht aus den Teilbereichen Gefäßchirurgie, Angiologie sowie der interventionellen Radiologie und einer neuroradiologischen Abteilung. Es erwartet sie ein freundliches Arbeitsklima in enger Zusammenarbeit mit allen medizinischen Fachabteilungen auf einer gemeinsamen Gefäßstation.

In der  Klinik für Gefäßchirurgie wird mit hohen Leistungszahlen das gesamte Spektrum der arteriellen Rekonstruktionen eines Maximalversorgers von supraaortal, abdominell bis peripher (außer dem Einsatz der HLM) angeboten, einschließlich der endovaskulären Behandlung von abdominellen und thorakalen Aneurysmen. Die Dialyseshuntchirurgie wird ebenfalls im vollen Umfang durchgeführt. Als Ausstattung steht ein Hybrid-OP, eine Angio – Suite sowie ein konventioneller OP zur Verfügung. Für Assistenten besteht ein festes Ausbildungscurriculum (Logbuch), u.a. mit Rotationen in die Interventionsradiologie. Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für die Gefäßchirurgie und im Verbund mit den anderen chirurgischen Fächern auch die Ermächtigung für die Basisweiterbildung (Common Trunk).

Ihre Aufgaben

Zu Ihren vielseitigen Aufgaben als 

Arzt in Weiterbildung (m/w/d)

gehört die ganzheitliche, ärztliche Betreuung von Patienten im Rahmen der interdisziplinären Zusammenarbeit. Es erfolgt die Mitarbeit in der stationären, teilstationären und ambulanten Patientenversorgung. Nach entsprechender Einarbeitung nehmen Sie am gefäßchirurgischen Hintergrunddienst teil.

Ihr Profil

Sie besitzen ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und sind interdisziplinär teamfähig. 

Engagement in der klinischen Forschung und Lehre wird vorausgesetzt, die Möglichkeit zur Promotion wird durch mehrere universitäre Anbindungen gegeben. 

Menschliches Miteinander, Belastungsfähigkeit, Flexibilität und das Interesse an einer kompetenten interdisziplinären Gefäßmedizin runden ihr Profil ab.

Unser Angebot

In der Klinik für Gefäßchirurgie sind zum  nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als Arzt in Weiterbildung als Mutterschutzvertretung mit optionaler Verlängerung als Elternzeitvertretung zu besetzen.

Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsfeld mit der vollen Weiterbildungsbefugnis.

Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung nach Tarif sowie eine umfangreiche Förderung und Unterstützung der fachlichen Fortbildung.

Unsere Mitarbeiter erhalten eine kostenfreie Helios Krankenzusatzversicherung mit Privatpatientenkomfort und Chefarzt-/Wahlarztbehandlung

Wir bieten Ihnen eine betriebliches Gesundheitsmanagement, FitnessFirst-Mitarbeiterrabatt und Sie können an Sport- und Gesundheitskursen teilnehmen.

Kontaktmöglichkeit

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Chefarzt der Klinik für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie, Herr PD Dr. Hendrik Bergert, unter der Telefonnummer (0361) 781 23 91.

Ihre Bewerbung sollte einen aktuellen Lebenslauf, ggf. eine Übersicht Ihrer durch berufliche Fortbildung erlangten Qualifikationen sowie ein Motivationsschreiben enthalten. Bitte bewerben Sie sich über unser Karriereportal oder senden Sie Ihre Bewerbung an, Frau Molenda:

Helios Klinikum Erfurt GmbH

Personalabteilung

Nordhäuser Str. 74

99089 Erfurt

Wir bitten Sie, uns Ihre Unterlagen in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen  Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.