Zurück
25266
Oberarzt (m/w/d) Innere Medizin/Gastroenterologie

Die Helios Klinikum Meiningen GmbH ist als Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena die führende Gesundheitseinrichtung in Südthüringen und versorgt mit etwa 800 Mitarbeitern mehr als 60.000 Patienten jährlich in exzellenter medizinischer und pflegerischer Qualität. Das Klinikum sichert als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 16 Fachgebieten die Behandlung von Patienten regional und überregional in nahezu allen medizinischen Disziplinen.

In unserer Medizinischen Klinik II werden Patienten mit Erkrankungen der Verdauungsorgane und der Leber, Tumorerkrankungen und Erkrankungen des Blutes, Erkrankungen der Nieren, Stoffwechselerkrankungen und infektiösen Erkrankungen kompetent und nach neuesten Standards behandelt. Jährlich behandeln wir rund 3.000 Patienten. Die Helios Klinikum Meiningen GmbH hat sich als Schwerpunkt für Pankreaserkrankungen in Südthüringen etabliert. Jährlich werden gastroenterologisch 1.200 Endosonographien mit hoher diagnostischer und therapeutischer Expertise durchgeführt. Der Chefarzt der Abteilung ist als Stufe III Untersucher der DEGUM und Sprecher des Arbeitskreises Endosonographie der DEGUM überregional bekannt.

Ihre Aufgaben

  • Versorgung stationärer gastroenterologischer Patienten,
  • eigenständiges Arbeiten in einer großen Endoskopieabteilung,
  • aktive Teilnahme am endoskopischen Rufbereitschaftdienst und internistischen Oberarztdienst,
  • Ausbildung und Anleitung der Ärzte in Weiterbildung in Zusammenarbeit mit dem Chefarzt,
  • Unterstützung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Abteilung.

Ihr Profil

  • Facharzt/-ärztin für Innere Medizin/Gastroenterologie,
  • ausreichende Erfahrung in der gastroenterologischen Endoskopie,
  • umfängliche klinische Erfahrung sowie Führungserfahrung,
  • leistungs- und führungsstarke Persönlichkeit,
  • hohes Maß an Kollegialität, Sensibilität und Vorbildfunktion,
  • interdisziplinäres Denken und Handeln,
  • hohes Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Durchsetzungsvermögen sowie organisatorisches Geschick,
  • Sozialkompetenz im Umgang mit allen anderen Berufsgruppen, Patienten und Zuweisern,
  • Flexibilität und Teamgeist.

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit umfassendem Gestaltungspotenzial in einem dynamischen Klinikum mit interdisziplinärer Ausrichtung und einer aktiven Kooperation im Sinne einer hochmodernen, sich fortlaufend weiterentwickelnden Medizin. Dazu steht Ihnen das volle Spektrum der gastrointestinalen Endoskopie angefangen von der Funktionsdiagnostik über die Dünndarmendoskopie bis zur Cholangioskopie und PTCD zur Verfügung. Bei der Fallverschlüsselung erhalten unsere Ärzte Unterstützung durch eine DRG-Abteilung. Außerdem bieten wir Ihnen ein attraktives Gehaltspaket sowie zahlreiche interne und externe Fortbildungsveranstaltungen und eine kostenfreie Helios Krankenzusatzversicherung mit Privatpatientenkomfort und Wahlarztbehandlung. Werden Sie ein Teil des freundlichen und kollegialen Teams und profitieren Sie von der reichlichen Erfahrung in unserem Haus.

Kontaktmöglichkeit

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne der Chefarzt der Medizinischen Klinik II, Herr Priv.-Doz. Dr. med. Michael Hocke, unter der Rufnummer (03693) 90-1027, und die Personalleitung, Frau Katharina Schäfer, unter der Rufnummer (03693) 90-1062.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise über unser Karriereportal oder auf dem Postweg an unsere Personalabteilung: Helios Klinikum Meiningen GmbH, Personalabteilung, Bergstraße 3, 98617 Meiningen.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit, ohne Angabe von Gründen, gegenüber o. g. Stelle/-n schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.