Zurück
10424
Arzt(m/w/d) in Weiterbildung oder Facharzt (m/w/d) Innere Medizin mit oder zur Zusatzweiterbildung Geriatrie

Wir suchen ab sofort für die Geriatrische Klinik einen

Arzt (m/w/d) in Weiterbildung oder Facharzt (m/w/d) Innere Medizin mit oder zur Zusatzweiterbildung Geriatrie

in Vollzeit oder Teilzeit.

Das Helios Klinikum Schwelm ist ein Akutkrankenhaus der Regelversorgung im südlichen Ennepe-Ruhr Kreis mit 401 Betten. Unter seinem Dach vereinen sich die Fachabteilungen Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Geriatrie mit Geriatrischer Tagesklinik, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Urologie und Kinderurologie, das Zentrum für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie sowie eine Belegabteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Die Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie sowie das Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie und das Institut für Labormedizin und Mikrobiologie komplettieren das medizinische Leistungsangebot. Im Helios Klinikum Schwelm werden jährlich ca. 17.000 Patienten stationär und ca. 26.000 Patienten ambulant versorgt.

Ihre Aufgaben

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit Approbation
  • oder eine abgeschlossene Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung Geriatrie  
  • Teamorientierte Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen, den Patienten, den Angehörigen und Besuchern
  • eine ausgeprägte Sozialkompetenz und insbesondere einen respektvollen und einfühlsamen Umgang mit den Erwartungen und den Bedürfnissen des geriatrischen Patienten und seines Umfeldes
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit
  • selbständiges und innovatives Arbeiten
  • Interesse an geriatrischer Medizin und an der wissenschaftlichen Aufarbeitung klinischer Fragestellungen
  • Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Aufgabe, die Ihnen eine attraktive und langfristige Möglichkeit der beruflichen Entwicklung bietet. Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung nach TV-Ärzte Helios. Als Arbeitgeber unterstützen wir Ihre fachliche Weiterentwicklung mit finanzierten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Zugriff auf das Online-Bibliotheksportal. Außerdem bieten wir Ihnen eine betriebliche Altersversorgung sowie die Möglichkeit an Sport- und Gesundheitskursen teilzunehmen. Unsere Mitarbeiter erhalten eine kostenfreie Helios Krankenzusatzversicherung mit Privatpatientenkomfort und Chefarzt- / Wahlarztbehandlung und die Heliosplus-Family-Zusatzversicherungsmöglichkeit für Ihren Ehegatten/Lebenspartner und Ihre Kinder. Als "Nichtraucher" spendieren wir Ihnen einen zusätzlichen Urlaubstag pro Jahr. Für Ihre Kinderbetreuung bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres gewähren wir Ihnen einen Zuschuss.

Kontaktmöglichkeit

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Prof. Dr. Hans Jürgen Heppner, Chefarzt der Geriatrie und Inhaber des Lehrstuhls für Geriatrie der Universität Witten/Herdecke, unter der Tel. (02336) 48-6250.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen über unser Karriereportal.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 120 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und zehn Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Das Helios Klinikum Schwelm ist ein Akutkrankenhaus der Regelversorgung im südlichen Ennepe-Ruhr Kreis mit 401 Betten. Unter seinem Dach vereinen sich die Fachabteilungen Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Geriatrie mit Geriatrischer Tagesklinik, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Urologie und Kinderurologie, das Zentrum für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie sowie eine Belegabteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Die Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie sowie das Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie und das Institut für Labormedizin und Mikrobiologie komplettieren das medizinische Leistungsangebot. Im Helios Klinikum Schwelm werden jährlich ca. 18.000 Patienten stationär und ca. 29.000 Patienten ambulant versorgt.